Teichbau31
Teichbau01
Teichbau06

Aktion “Teichrenovierung”

Nach schätzungsweise 25 Jahren war unser Teich völlig zugewachsen. Ausserdem war die Folie inzwischen undicht, und die Farbe der Folie gefiel uns auch nicht.

Also wurde zuerst mal das Wasser abgepumpt. Dabei mussten die Pumpen Höchstleistung bringen: Zum Schluss war schliesslich nur noch flüssiger Schlamm zu bewegen. Hier wird mal wieder eine Pumpe gereinigt. Unter der Fachaufsicht des Molche rettenden Nachwuchses.

Jetzt müsste man nur noch an den Schlauch kommen...

Teich02

Nach dem Pumpeneinsatz folgt der Körpereinsatz: ca. 4-5 cbm Wurzelwerk und Schlamm mussten aus dem Teich geholt werden. Das war nicht nur anstrengend, sondern es roch auch nicht wirklich gut. Aber mit Stephans Hilfe war auch das recht schnell geschafft.

Teichbau08
Teich04
Teichbau04
Teichbau11

Schlamm und Wurzeln, wohin das Auge blickt. Erst schaufeln, dann schöpfen, dann wieder schaufeln, nochmal schöpfen...

Teichbau10
Teichbau09
Teichbau12

Geschafft! Wir waren wirklich überrascht, wie tief der Teich nun wieder werden würde. Das war schliesslich vorher nicht zu erkennen.

Natürlich wurde das neu freigelegte Interims-Biotop in kürzester Zeit von einer familieneigenen Spezies bevölkert: Mit Begeisterung nahmen junge Schlammspringer das bisher zur verbotenen Zone gehörende Gebiet sofort in Besitz.

Teichbau15

Hier kann man es deutlich sehen: Sehr dichter Bewuchs und eine unerwünschte Monokultur. Ausserdem war der Teich nicht mehr frostsicher, da er nicht mehr tief genug war.

Der neue Teich sollte eine grössere und flachere Pflanzzone bekommen. Dazu haben wir die alte mit dem vorhandenen Schlamm aufgefüllt und dann mit neuem Sand ausgeformt. Das gab eine schöne stabile Grundlage.

Teichbau20
Teichbau13
Teichbau14

Nun konnte endlich die neue Folie eingelegt werden. Vorher wurde die alte Folie mit einem Teppichmesser kreuz und quer durchschnitten. Das hatte folgenden Grund: Bekanntermassen war die alte Folie undicht. Dies führte dazu, dass der Grund unter der Folie zunächst feucht

war, aber nach der Trockenlegung eben austrocknete und Volumen verlor (man kann an den Bildern sehen, dass es während der Aktion sehr sonnig war). Das führte zu Hohlräumen unter der Folie. Damit diese Hohlräume nicht zu unerwünschten Spannungen in der neuen Folie führen, musste zunächst die alte spannungsfrei gemacht werden - eben durch die Einschnitte. Aus dem gleichen Grund wurde die neue Folie dann mit möglichst vielen Kreuz- und Querfalten eingeleget. Das verhindert zusätzlich die Bildung von Luftblasen unter der Folie, die bei einem späteren eventuellem Begehen des Teichgrundes unter Wasserlast zu zusätzlichen Problemen führen könnte. Wie wir die Folie eingelegt haben ist in den nächsten Bildern gut zu erkennen.

Teichbau22
Teichbau23

Nun konnte endlich das Wasser eingelassen werden. Wir hatten das Glück, von Nachbar Kurt bestes Teichwasser einleiten zu können. So konnten wir also ohne Wartezeit sofort unseren Goldfisch und die Molche wieder in ihre neue Heimat einbürgern. Viereinhalb Stunden hat es gedauert, bis der Teich vollgelaufen war. Danach haben wir Goldie und die Molche in ihre neue Heimat übersiedelt. Die haben vielleicht gestaunt.

Teichbau27
Teichbau05
Teichbau29

Während der Teich langsam volläuft, geniessen die Aktivisten verdientermassen ein ähnliches Vergnügen...

Teichbau35

Von Stephan haben die Kinder dann noch jeder einen Goldfisch geschenkt bekommen. - und ich einen Koi.
Die vier schwimmen nun zusammen mit Goldie, unserem Oldie zusammen um die Wette und freuen sich, dass wir so gut und erfolgreich gearbeitet haben. Hier noch ein paar Bilder vom abschliessenden “Feintuning”:

Dörte und die Kinder sind viermal zum Fluss gefahren und haben bunte Steine gesammelt. Die verteile ich noch in der Flachwasserzone. Das sieht einfach besser aus und bietet den Molchen und Kröten ein schönes Versteck.

Teichbau34
TeichNeu11
TeichNeu03

Nun ist der Teich fertig. Die Pflanzen stehen jetzt in Pflanzkörben. So ist es eher unwahrscheinlich, dass das Ganze so schnell wieder verlandet. Den Fischen geht es sichtlich gut und wir haben schon neuen Pläne: Über den Hang hinter dem Teich wäre ein schöner Wasserfall eigentlich genau das Richtige, um den Sauerstoffhaushalt zu optimieren. Ich hab schon mal angefangen...

  LanghammerNet
    Carsten
        Der Untote
        Zwillingsbilder
       
Carstens Bilder
       
Carstens Galerie
   
Christoph
       
Über die Schönheit
       
Christophs Bilder
       
Christophs Galerie
   
Esther
       
Esthers Bilder
       
Esthers Links
   
Dörte
   
Stefan
       
Privat
           
Das LghNet
               
Aufgaben
               
Technik
               
Internet
           
Real Home
               
Teichrenovierung
               
Der Wasserfall
           
Autos
               
Saab 9000
               
Realität
                   
Mazda RX 3
                   
Honda S 800
                   
Honda Z
                   
Saab 99TU
                    VW K70
               
Träume
                   
Lotus Elise
                   
Toyota Formel 1
       
Beruf
           
Versorgung
           
Warum der ?
       
Ich über mich
       
Free- und Shareware
        Sicherheit und Recht
   
Gästebuch
   
Links
   
Rumpelkammer

 Die Teichaktion

Zuletzt bearbeitet am 16.April 2002
von
Webmaster@LanghammerNet.de

lgh_smalleMail an StefaneMail an DörteeMail an EsthereMail an ChristopheMail an Carsten

Copyright © Stefan Langhammer 1999-2002 - Alle Rechte vorbehalten. Erklärung zum Thema Links