P8140007
P8130004
P9280015klein
P8130006
P8130005

Der Wasserfall

Auf den Bildern von der Teichrenovierung kann man es sehen: hinter dem Teich ist ein steiler Hang, der war langweilig bewachsen mit Grünzeug. Irgendwann kam uns die Idee: da muss ein Wasserlauf hin. Der regelt den Sauerstoffhaushalt im Teich, sieht gut aus und bringt Leben ins Gelände. Also haben wir einfach mal angefangen. Zuerst Hang roden und grob den Lauf vorbereiten.

Hier haben wir schon mit dem Bau angefangen: Unterhalb der Stützmauer muss der Lauf des Wassers gut geführt werden, damit nicht alles daneben läuft. Dazu dienen zwei grosse Hohlblocksteine und eine seitliche Begrenzung aus Gasbetonsteinen.

Weiter oben befestige ich gerade die untere Seite des zukünftigen Ufers mit einigen senkrecht einbetonierten Gehwegplatten. Die restliche Form des Ufers wird mit Kleinmaschendraht (“Karnickeldraht”) und Zement geformt.

P8130003

Die Zementarbeiten sind praktisch abgeschlossen. nur das Bett muss noch ein wenig mit einem Sand-Zement-Gemisch abgefedert werden. Das glättet die Auflage für die Folie.

Ein Schlauch mit grossem Querschnitt garantiert einen geringen Druckverlust - es sind schliesslich ca. 4 m Höhenunterschied zu überbrücken.

Die Folie ist eingelegt und das erste Mal fliesst das Wasser bergab. Die Pumpe schafft ca. 10.000 Liter Wasser pro Stunde den Hang hinauf. Runterlaufen kanns dann ja selbst...

P8140011

Das ist das Quellbecken. Wir haben einfach die Folie etwas länger als notwendig gelassen und damit dann das Quellbecken geformt. So ist jede Undichtigkeit zwischen Quelle und Bachlauf ausgeschlossen.

Die technische Seite ist nun erledigt, nun folgt der gestalterische Teil. Auch hier bin ich schon gut vorangekommen.

P9280002klein
P9280004klein
P9280010klein
P9280009klein
P9280003klein
P9280013klein
P9280015klein

Man kann nun schon deutlich sehen, wie es mal werden soll: Der Wasserfall soll als natürlich wirkendes Element den Garten beleben.

Nun ist aber schon Herbst, und so werden wir also im nächsten Jahr weitermachen.

Dann wird auch die obere Hälfte der Einfassung bepflanzt und mit Steinen befestigt. Ausserdem wird die dann noch sichtbare Folie mit Planzmatte und passenden Pflanzen kaschiert.

Wie das werden wird, überlege ich mir dann an den Winterabenden am Kamin.

  LanghammerNet
    Carsten
        Der Untote
        Zwillingsbilder
       
Carstens Bilder
       
Carstens Galerie
   
Christoph
       
Über die Schönheit
       
Christophs Bilder
       
Christophs Galerie
   
Esther
       
Esthers Bilder
       
Esthers Links
   
Dörte
   
Stefan
       
Privat
           
Das LghNet
               
Aufgaben
               
Technik
               
Internet
           
Real Home
               
Teichrenovierung
               
Der Wasserfall
           
Autos
               
Saab 9000
               
Realität
                   
Mazda RX 3
                   
Honda S 800
                   
Honda Z
                   
Saab 99TU
                    VW K70
               
Träume
                   
Lotus Elise
                   
Toyota Formel 1
       
Beruf
           
Versorgung
           
Warum der ?
       
Ich über mich
       
Free- und Shareware
        Sicherheit und Recht
   
Gästebuch
   
Links
   
Rumpelkammer

 Der Wasserfall

Zuletzt bearbeitet am 16.April 2002
von
Webmaster@LanghammerNet.de

lgh_smalleMail an StefaneMail an DörteeMail an EsthereMail an ChristopheMail an Carsten

Copyright © Stefan Langhammer 1999-2002 - Alle Rechte vorbehalten. Erklärung zum Thema Links