Internet

  LanghammerNet
    Carsten
        Der Untote
        Zwillingsbilder
       
Carstens Bilder
       
Carstens Galerie
   
Christoph
       
Über die Schönheit
       
Christophs Bilder
       
Christophs Galerie
   
Esther
       
Esthers Bilder
       
Esthers Links
   
Dörte
   
Stefan
       
Privat
           
Das LghNet
               
Aufgaben
               
Technik
               
Internet
           
Real Home
               
Teichrenovierung
               
Der Wasserfall
           
Autos
               
Saab 9000
               
Realität
                   
Mazda RX 3
                   
Honda S 800
                   
Honda Z
                   
Saab 99TU
                    VW K70
               
Träume
                   
Lotus Elise
                   
Toyota Formel 1
       
Beruf
           
Versorgung
           
Warum der ?
       
Ich über mich
       
Free- und Shareware
        Sicherheit und Recht
   
Gästebuch
   
Links
   
Rumpelkammer

lgh_smalleMail an StefaneMail an DörteeMail an EsthereMail an ChristopheMail an Carsten

Der Anschluss an die weite Welt

Wie alles begann
Die ersten Erfahrungen mit der damals noch recht unzulänglichen “internationalen Kommunikation” machte ich in den achtziger Jahren mit BTX und CompuServe. Es war teuer, technisch eher dürftig, aber spannend. Ich habe noch heute das legendäre 1200/75 Baud-BTX-Modem, das es von 1&1 kostenlos zum BTX-Account dazugab.
Etwas später, als mein Freund Jens zusammen mit ein paar anderen experimentierfreudigen Pionieren die Domain oche.de als Teil des Individual Network e.V. aus der Taufe hob, machte ich meine ersten Erfahrungen mit dem “richtigen” Internet. Als pips.oche.de konnte ich News und Mail via UUCP nutzen. War ´ne feine Sache, besonders der “High-Speed Anschluss” mit 16.800 Baud (spez. ZyXel-Protokoll).
Dann machte ich meine ersten Erfahrungen mit ISDN. Der eine oder andere Post-Techniker scheinbar auch. Jedenfalls ist die Story der Inbetriebnahme des 1TR6-Anschlusses bis heute noch auf manchen Feten für einen Brüller gut. Damals interpretierte ich die Abkürzung als Installieren Sie Das Nochmal...

So siehts heute aus
T-Online dient als zuverlässiger und leistungsfähiger Provider für den Internet-Zugang. Seit einiger Zeit nutzen wir die T-Online TDSL-Flatrate. So können wir für 24.50 EUR im Monat beliebig lange und viel surfen.
Unsere Homepage wird bei 1&1 PureTec gehostet. Da haben wir einen preiswerten und werbefreien Profi-Account. Dieser beinhaltet die Registrierung von drei Domains, man kann jede Menge E-Mail Accounts einrichten und hat massig Platz für die eigene Homepage. Ausserdem haben die ordentlich schnelle Server und Zugänge.

Zuletzt bearbeitet am 16.April 2002
von
Webmaster@LanghammerNet.de

Copyright © Stefan Langhammer 1999-2002 - Alle Rechte vorbehalten. Erklärung zum Thema Links