Autos

  LanghammerNet
    Carsten
        Der Untote
        Zwillingsbilder
       
Carstens Bilder
       
Carstens Galerie
   
Christoph
       
Über die Schönheit
       
Christophs Bilder
       
Christophs Galerie
   
Esther
       
Esthers Bilder
       
Esthers Links
   
Dörte
   
Stefan
       
Privat
           
Das LghNet
               
Aufgaben
               
Technik
               
Internet
           
Real Home
               
Teichrenovierung
               
Der Wasserfall
           
Autos
               
Saab 9000
               
Realität
                   
Mazda RX 3
                   
Honda S 800
                   
Honda Z
                   
Saab 99TU
                    VW K70
               
Träume
                   
Lotus Elise
                   
Toyota Formel 1
       
Beruf
           
Versorgung
           
Warum der ?
       
Ich über mich
       
Free- und Shareware
        Sicherheit und Recht
   
Gästebuch
   
Links
   
Rumpelkammer

lgh_smalleMail an StefaneMail an DörteeMail an EsthereMail an ChristopheMail an Carsten

Käfer restaurieren
Man beachte den gewichtsoptimierten Fahrersitz.
Durch bremsen oder beschleunigen Neigungsverstellbar,
Quick-Out-Montage, Low-Level-Komfort, Echtholz massiv,
Vierpunkt-Befestigung durch Schwerkrafteinwirkung.
(Sozusagen “ein früher Recaro”, Modell »school´s out«)

Ja, ich geb´s zu.

Es beschäftigt auch mich. Ein wichtiges zentrales Thema jener scheinbaren Urologen-Treffen (-jeder steht mit einer Stange Kölsch an der Theke-) ist die mehr oder weniger rationale Manifestation der individuellen Mobilität. Nun mag ich besonders die etwas schnelleren Autos. Hier ein Erfahrungsbericht :

Der ewige Astra-, Golf-, Focusfahrer nach dem 25 Einlauf: “Un dann bisse wieso nur sswei Karren vor mir im Stau. - Awwer mitm doppeltem Sprit.”
Antwort: “Genau! Mehr will ich ja gar nicht.” - Hilft immer.
Meistens gibts dann noch ne Runde auf SEINE Kosten (-wer Recht hat, zahlt-) und gönnerhaft stellt er fest: “Awwer ´n schönes Auto isses ja...”.
Von der gesparten Runde zahle ich morgen den zusätzlichen Sprit. (Nicht weitersagen.) Absurd wirds nur, wenn sich dann rausstellt, dass dem Provokant von gestern abend die Tankstelle gehört.

Weiterer Vorteil individueller Motorisierung: Auf übervollen Messe- oder Oktoberfest-Parkplätzen findet man die eigene Kiste besser wieder. (Ich hatte schliesslich auch mal ´nen schwarzen Golf Boston...)

Aktuell bedienen wir uns der folgenden Fahrzeuge, um von A nach B zu kommen:
Citroén XM Tecnic Break TD  - der Raumgleiter für die tägliche Fahrt nach
                                                  Köln, komfortabel und ebenfalls bestens
                                                  familientauglich
Ford Fiesta Futura 1.4i            - Dörtes kompaktes Kindertaxi und
                                                  Einkaufskörbchen
Honda S 800 Coupé                - der Beweis für das erneute Ausbrechen des
                                                  Oldtimer-Virus. Diesmal in Gelb und einer der
                                                  allerersten (Bj. 1967). Unser Erster war rot;
                                                  Baujahr 1969 und das ist schon eine ganze Weile
                                                  her - s.u.

Ein paar Highlights meiner bisherigen automobilen Ausstattung gibts unter

Realität   S800FrontLinkstmb    99TUFront1tmb 

- na, und was wäre der Mensch ohne Träume ?

Es gibt viel zu tun - ich fahr schon mal los...
“Es gibt viel zu tun, ich fahr´ schon mal los...”

Zuletzt bearbeitet am 16.April 2002
von
Webmaster@LanghammerNet.de

Copyright © Stefan Langhammer 1999-2002 - Alle Rechte vorbehalten. Erklärung zum Thema Links